125 Jahre – Gmundens steilster Stolz

125 Jahre – Gmundens steilster

Artikelnummer: B795 Kategorien: , ,

Beschreibung

Von der Elektrischen Lokalbahn Gmunden zur Trauenseetram

Die Gmundner Straßenbahn galt bis zum 31. August 2018 als kleinster Straßenbahnbetrieb der Welt mit ganzjährig öffentlichem Verkehr. 1988 schien ihr Ende unausweichlich. Doch es kam anders: Mit einer beispiellosen Kampagne zur Bewusstseinsbildung, spektakulären Probebetrieben mit fabrikneuen Niederflurtriebwagen und eigens aus dem Museum geholten historischen Fahrzeugen, Planungsinitiativen und Verkehrssimulationen gelang es dem Autor, als Obmann des Vereines Pro Gmundner Straßenbahn eine professionelle Allianz aller maßgeblichen Kräfte zu schmieden, die in Österreich als beispiellos gilt. So konnte die 1894 eröffnete Elektrische Lokalbahn Gmunden nach 30 jähriger Überzeugungsarbeit mit der seit 1912 betriebenen Traunseebahn am 1. September 2018 in eine gänzlich neue Zukunft als Traunseetram starten. Im Sommer 2019, zum 125. Geburtstag der Gmundner Straßenbahn, erscheint ein umfassendes Werk über Technik, Geschichte und die Menschen rund um die Jubilarin. Recherchiert und verfasst hat es Dipl.-Ing. Otfried Knoll. Er kam 1978 als Technikstudent in die Bahnwerkstätte Vorchdorf und gilt aufgrund seiner über 40jährigen Tätigkeit für die Firma Stern & Hafferl als DER Kenner der von diesem traditionsreichen Unternehmen gebauten und betriebenen Bahnen. Seine zahlreichen Publikationen verblüffen Fachleute immer wieder durch ihren Detailreichtum, sie sind aber auch für Nicht-Eisenbahner angenehm zu lesen. Mit dem Buch ‘Gmundens steilster Stolz’ wird eine Lücke in der Straßenbahnliteratur geschlossen, die auch bei Insidern für manche Überraschung sorgen wird.

Zahlreiche historische und aktuelle Fotos
Pläne und Dokumente.

Zusätzliche Informationen

Gewicht 1 kg

Autor: Otfried Knoll
Seiten: 224
ISBN 10: 978-3-902894-71-7 
Herausgeber: Railway Media Group