Guimard L’Art nouveau du Metro

33.50 CHF

Guimard L’Art nouveau du Metro

Nicht vorrätig

Lieferstatus: wird für Sie bestellt
Artikelnummer: B692 Kategorien: ,

Beschreibung

L’approche encyclopédique éclaire les différents aspects historiques, techniques et culturels d’un art formidablement inventif. Retraçant toute l’histoire de la collaboration de l’artiste avec la Compagnie du Métropolitain de Paris, ancêtre de l’actuelle RATP, les auteurs proposent également un inventaire photographique impressionnant de l’ensemble des entourages, édicules et pavillons qui égayaient les rues de Paris en 1900. Au fil des images, des croquis et des dessins, surgissent toute l’audace et l’ingéniosité du concept mis au point par l’architecte. Et si l’on regardait autrement ces bouches de métro aux formes végétales et animales, ces bouches ‘mangeuses d’hommes’ qui plurent tant aux surréalistes ?
Ces totems qui enchantent aujourd’hui encore notre quotidien ont préparé avant l’heure l’intrusion de la nature dans la ville.

Die enzyklopädischen Ansatz beleuchtet die verschiedenen historischen, kulturellen Techniken und eine enorm erfinde Kunst. Die ganze Geschichte der Zusammenarbeit des Künstlers mit der Metropolitan Company of Paris, dem Vorläufer der heutigen RATP, bieten die Autoren auch eine beeindruckende fotografische Bestandsaufnahme aller Gehäuse, Kioske und Pavillons, die die Straßen belebt von Paris im Jahr 1900 über die Bilder, Skizzen und Zeichnungen, entstehen alle die Kühnheit und Einfallsreichtum des Konzepts durch den Architekten entwickelt. Und wenn wir an diesen anderen U-Bahn-Eingänge zu den pflanzlichen und tierischen Formen, diesen ‘menschenfressenden’ Mund sah, die sowohl surreal gefallen?
Diese Totems, die auch heute noch begeistern unsere tägliche vorbereitet vor der Zeit, die das Eindringen von Natur in der Stadt.

Zusätzliche Informationen

Größe 220 × 270 × 15 cm


Autor: Frédéric Descouturelle, André Mignard, Michel Rodriguez
Seiten: 232
ISBN 10: 978-2918758495
Herausgeber: La Vie du Rail
Veröffentlicht: 2012 Oktober